Header_1Header_1

Empower Citizens


 

Smarte Modernisierung im (öko-)sozialen Wohnbau Pinkafeld

Die TBH Ingenieur GmbH realisiert gemeinsam mit weiteren Partnern im südburgenländischen Pinkafeld das innovative Projekt „Empower Citizens“.

Die Lebensqualität und die ökosoziale Nachhaltigkeit im Wohnbau soll durch eine Modernisierung mit Fokus auf technischen Innovationen wesentlich

gesteigert werden. Im Mittelpunkt des Projekts steht vor allem die umfassende Einbindung der BewohnerInnen in den gesamten Prozess.

 

Seit einigen Jahren findet die aktive Sozialraumgestaltung als Werkzeug der Stadtentwicklung sowie der Stadtplanung wachsende Aufmerksamkeit.

Die Miteinbindung von Zielgruppen, die sozio-ökologischen Themen und Fragestellungen skeptisch gegenüberstehen, steht dabei im Fokus. Auf

diesem Gedanken basiert auch das Projekt „Empower Citizens – smarte Modernisierung im (öko-)sozialen Wohnbau Pinkafeld“: Durch eine aktive

Sozialraumbeeinflussung soll ein Empowerment von technischen Innovationen und Investitionen sowie nachhaltige Veränderungen des NutzerInnen-

Verhaltens im urbanen Raum ermöglicht werden. Am Ende des Projekts sollen vor allem realistische Lösungsansätze zur Modernisierung des sozialen

Wohnbaus in Kleinstädten stehen und fundierte Aussagen über Potenzial und Nutzbarkeit der aktiven Sozialraumbeeinflussung zur Modernisierungen

im ökosozialen Wohnbau, damit die Umsetzung innovativer Technologien und Lösungsansätze unterstützt wird.

 

Ziel des Projekts ist die partizipative Modernisierung im ökosozialen Wohnbau in Pinkafeld über die Umsetzung von technischen Innovationen, wie z.B.

einem integrativen Low-cost Energiemanagement, neuartigen Gebäude- und Energietechnologien, sowie neuen Finanzierungs- und Geschäftsmodellen.

Neben der optimierten Verwendung von Energie soll dabei der NutzerInnenkomfort erhöht werden und weitere Zusatznutzen gemeinsam mit den

BewohnerInnen erarbeitet werden (z.B. Sicherheit, Ambient Assistant Living, …).

Durch einen umfassenden Partizipationsprozess soll ein „Living-Lab“ geschaffen werden, das die typischen Phasen einer aktiven Sozialraumbeeinflussung

durchläuft (Interessenten-, Planungs-, Umsetzungs- und Wohnphase im sozialen Wohnraum). Die Umsetzung erfolgt somit im Einklang mit den BewohnerInnen.

Die Modernisierung soll in sechs bereits festgelegten Sanierungsvorhaben umgesetzt werden. Durch partizipative, unterschwellige Aktivitäten (z. B. Urban Gardening,

Kabaretts, Volksfeste, Gemeinschaftshöfe, Gemeinschaftsgarten, Gemeinschaftsküche, Autopool, Gemeinschaftsgeräte, Gemeinschaftswerkstatt, Nachbarschafts-

hilfe, Fahrgemeinschaften, Jugendräume, gemeinsame Grünflächen, Bewegungs- und Begegnungszonen. etc.) erfolgt eine aktive Sozialraumbeeinflussung,

ohne dass die BewohnerInnen bevormundet werden.

 

Mehr zum Projekt

 

Weitere Informationen:

www.burgenland.at

 

Projektteam:

Konsortialführung: TBH Ingenieur GmbH

Projektpartner:

4ward Energy Research GmbH

Stadtgemeinde Pinkafeld

Herz Energietechnik GmbH

Forschung Burgenland GmbH

ZET & BZR GmbH

klimafondspoweredbyRGB

 

 

 

PINKAFELD

 

E-Mail: are-office.pinkafeld-xya34[at]ddks-tbh.at

Tel.: +43 (0) 664 96 56 340

 

 

HEADQUARTER

SEIERSBERG - PIRKA

 

E-Mail: are-office.graz-xya34[at]ddks-tbh.at

Tel.: +43 (0) 316 25 35 25

 

 

 

MACHTRENK

 

E-Mail: are-office.machtrenk-xya34[at]ddks-tbh.at

 

Bottom_logo_schriftzug

Impressum  |  Copyright 2016

zum Seitenanfang