Website-Box CMS Login
Slideshow_Frohe-Weihnachten-12-18Slideshow_Frohe-Weihnachten-12-18

Klima- und Energiemodellregion
Bad Waltersdorf & Buch-St. Magdalena


 

Energieregion Bad Waltersdorf und
Buch-St. Magdalena geht in die Umsetzung

Die Gemeinden Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena werden im Zuge eines zweijährigen Projektes ein

konkret abgestimmtes Maßnahmenbündel an klima- und energierelevanten Maßnahmen umsetzen.  Dazu

zählen unter anderem die Teilbereiche, Etablierung von Ökotourismus, Anhebung der regionalen Stromer-

zeugung insbesondere durch Photovoltaik, Implementierung von Ökomobilität, Fokus auf Effizienzsteigerung

und Verdichtung von Erneuerbaren im Wärmebereich.

Als touristische zwei Thermen Region ist es von besonderer Bedeutung den Einsatz von erneuerbaren

Energiesystemen zu forcieren sowie im Bereich der Bewusstseinsbildung und Nachhaltigkeit zu den

Vorreitern Österreichs zu zählen. Die Gemeinden Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena haben des-

halb mit ExpertInnen Maßnahmenpakete erarbeitet, um sich auf diese Anforderungen vorzubereiten.

Innerhalb des vom Klima- und Energiefonds initiierten Programms Klima- und Energiemodellregionen

wird dieses Konzept nun anhand von konkreten Maßnahmen in der Region umgesetzt.

 

Mithilfe dieser Maßnahmen sollen eine unmittelbaren Ressourcenoptimierung und der verstärkte Einsatz

von erneuerbaren Energien in der Region forciert werden. So sollen beispielsweise Nahwärmenetze

ausgebaut und verdichtet, vermehrt Photovoltaikanlagen und Speichersysteme eingesetzt, Energieberat-

ungen in Betrieben durchgeführt sowie eine Verstärkung der E – Mobilität in der Thermenregion etabliert

werden. Weiters soll es zu Heizungsoptimierungen im privaten Bereich und einer Schwerpunktaktion hin-

sichtlich des Umstieges von Heizöl auf alternative Energieträger erfolgen. Die Entwicklung eines flächen-

deckenden E – Bike Konzepts und die Förderung regionaler Lebensmittel ist ebenfalls vorgesehen.

Wesentlicher Bestandteil des Projekts ist die aktive Einbeziehung aller relevanter lokaler Akteure wie Zivil-

gesellschaften, Betriebe, Landwirte sowie Schulen.


 

Fokus auf Energieeffizienz, CO2 Einsparung und Mobilität/Regionalität

KEM - Manager DI Christoph Urschler erklärt die Ausrichtung der Region innerhalb des Themenfelds:

"Die Energieregion „Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena“ gehört im Bereich des Tourismus zu

den bedeutendsten Regionen in Österreich. Umso wichtiger ist es durch noch verstärkteren Einsatz

von erneuerbaren Energien und Ressourcenoptimierung ein Leuchtturm in Österreich zu werden.

Das Projekt stellt daher eine einzigartige Chance für die Region dar. Im Vordergrund dabei steht immer

die Einbindung aller Akteure und Bewusstseinsbildung innerhalb der Bevölkerung“

Konsequente Weiterführung des Energiethemas in der Thermenregion

„Bad Waltersdorf & Buch-St. Magdalena haben sich zum Ziel gesetzt die hohe Lebens- und

Aufenthaltsqualität der Gäste innerhalb der Region sowie der BewohnerInnen zu erhalten und

weiter auszubauen“ sagen Bürgermeister Josef Hauptmann und Bürgermeister Gerhard Gschiel.

„Die zu bearbeitenden Maßnahmen der Energieregion Bad Waltersdorf & Buch-St. Magdalena

werden in Partnerschaft der Nachbargemeinden sowie Experten systematisch bearbeitet. Die

Gemeinden verfolgen mit diesem Projekt den Weg der Nachhaltigkeit für seine BürgerInnen und

Gäste konsequent weiter.

Oststeirische Thermal Verwertungsgesellschaft als Trägerorganisation

„Bad Waltersdorf war mit der Nutzung von Thermalwasser zur Energieversorgung schon immer

Vorreiter innerhalb von Österreich“ sagt Geschäftsführer der OTVG, Helmut Pichler. „Umso mehr

macht es mich stolz mit Energieregion Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena diese Vorreiter-

rolle noch weiter auszubauen. Im Fokus dabei immer der ressourcenschonende Umgang mit

Energie und eine optimale C02 – Bilanz für die gesamte Region“.

Vorbildcharakter für andere Tourismusregionen

Durch die umfassenden Maßnahmen innerhalb der zwei Thermenregion im Hinblick auf den

weiteren Ausbau und Einsatz von erneuerbaren Energiesystemen sowie die Einbindung der

Regionalität und der Ausbau von Elektromobilität kann jenes „Musterprojekt“ auch für andere

Tourismusregionen innerhalb Österreich und darüber hinaus als Vorbild dienen.

 

Das Umsetzungsprojekt „Energieregion Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena“ wird

gemeinsam von den Gemeinden Bad Waltersdorf & Buch-St.Magdalena und der Oststeirischen

Thermalverwertungsgesellschaft (kurz OTVG) im Rahmen des Programms Klima- und Energie-

modellregionen gefördert vom Klima- und Energiefonds durchgeführt.

Weitere Informationen auf:

Klima- und Energiemodellregionen

11-18_Energieregion Bad Waltersdorf Buch-St. Magdalena

Stellten die gemeinsame Energieregion vor: Bad Waltersdorfs Bürgermeister Josef Hauptmann, Modellregion-Manager Christoph Urschler (TBH Ingenieur GmbH),

Helmut Pichler (OTVG), Josef Grill, Gemeindekassier Buch-St. Magdalena und Bürgermeister Gerhard Gschiel (Buch-St. Magdalena). (v.l.)

 

 

 

PINKAFELD

 

E-Mail: are-office.pinkafeld-xya34[at]ddks-tbh.at

Tel.: +43 (0) 664 96 56 340

 

 

HEADQUARTER

SEIERSBERG - PIRKA

 

E-Mail: are-office.graz-xya34[at]ddks-tbh.at

Tel.: +43 (0) 316 25 35 25

 

 

 

MARCHTRENK

 

E-Mail: are-office.marchtrenk-xya34[at]ddks-tbh.at

 

Bottom_logo_schriftzug

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Copyright 2016

 

zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK